Live dabei Ski amadé in Salzburg

Audi FIS Ski Weltcup

Weltcupstrecke Zauchensee

 Audi FIS Ski Weltcup Zauchensee - Kälberloch Weltcup Strecke

Eine der anspruchsvollsten Abfahrtsstrecken im Weltcup

Seit 1990 werden die Rennen auf der heutigen Weltcupstrecke vom Gamskogel durch das Kälberloch bis hinunter zur Weltcuparena ausgetragen. Im Jahr 2002 wurde für das schon erwähnte Finale des Weltcups die Abfahrt verlängert: Im oberen Teil wurde die Strecke ausgebaut und der Herren-Start auf den Gamskogel hinauf verlegt. Seit 2007 starten auch die Damen bei den Abfahrtsrennen von ganz oben. Damit wurde die Weltcupstrecke in Zauchensee zu einer der spektakulärsten und technisch anspruchsvollsten Damen-Abfahrten im alpinen Skiweltcup.

Die Läuferinnen beschleunigen auf dem extrem steilen Starthang in fünf Sekunden auf über 100 km/h. Es folgen weite Sätze beim Hot Air, beim Jägersprung und am Kälberloch, was den Rennläuferinnen viel Kraft und Konzentration abverlangt. Zeit zum Verschnaufen bleibt nicht, denn es folgt der technisch anspruchsvolle und sehr kurvige Streckenabschnitt Kälberloch. Danach geht’s ins Wasserschloss und in eine starke Kompression. Im letzten Drittel der Strecke brennen die Muskeln und in der Schmalzleiten zeigt sich, wer noch „Schmalz“ in den Beinen hat. Auf dem langen Zielschuss erreichen die Skidamen dann noch einmal Geschwindigkeiten von über 100 km/h. Die rund 1:50 Minuten lange Abfahrt endet mit einem weiten Zielsprung im Auslauf vor der Weltcuparena Zauchensee.

Strechenkplan als PDF downlaoden!

Streckendaten Abfahrt Alpine Kombination  Super-G Alpine Kombination Slalom
Start (m) 2.176 1.875 1.535
Ziel (m) 1.380 1.380 1.370
Höhendifferenz (m) 796 495 170
Streckenlänge (m) 3.005 1.900 570
Homologations Nr. 11932/12/15 11933/12/15 9674/10/10